Hochfrequenz

Noch erfreulicher als der Umsatz entwickelte sich in der Hochfrequenz der Auftragseingang. Grund für diese positive Entwicklung war vor allem der gesteigerte Marktanteil im Geschäft mit den grossen Kommunikationsnetzwerk-Ausrüstern und der Ausbau der Marktführerschaft bei den Leiterplattenverbindern. Erfreulich hat sich auch HUBER+SUHNER Astrolab entwickelt. Das Tochterunternehmen profitiert zunehmend vom weltweiten Vertriebsnetz des Konzerns.

Reto Bolt, COO Hochfrequenz
«2016 war für den Geschäftsbereich ein Jahr mit vielen positiven Aspekten: Die EBIT-Marge war erneut zweistellig. Astrolab hat einen wichtigen Beitrag zum Gesamtergebnis geleistet. Die Märkte entwickelten sich positiv und wir konnten grosse Aufträge gewinnen und unsere Position in Schlüsselbereichen weiter ausbauen.»

Delivered by Investis – link to website (opens in a new window)